Liebe Gäste der Burg Satzvey,

der Oktober steht vor der Türe und zeigt sich auf Burg Satzvey äußerst vielfältig:
Begonnen wird am 03. Oktober mit den Herbst- und Reitermarkt, dicht gefolgt vom Miniaturenmarkt und verschiedenen Seminaren für Reiter- und Schwertkampfinteressierte (Seminare nur mit Voranmeldung) und endet mit zwei schaurig schönen und doch gruseligen Halloween-Tagen am 29. & 31. Oktober.

Wir freuen uns auf Euren Besuch!

Euer Team der

Patricia Gräfin Beissel GmbH

Herbst- und Reitermarkt 2016


Nach dem großen Erfolg in den vergangenen Jahren öffnen sich die Tore der Burg Satzvey zum „3. Herbst-und Reitermarkt.“ Hier treffen sich Groß und Klein, interessierte Gäste und nutzt den Feiertag auch zum Gedankenaustausch mit Gleichgesinnten.
Livemusik, Vorführungen mit Pferden und Rettungshunden, regionale Produkte, sowie Vorträge für begeisterte Pferdefreunde schmücken den herbstlichen Markt.

Mehr...

---

08. und 09. Oktober 2016

Feuerkurs für Pferd und Reiter

Feuerkurs – Herangehensweise für Pferd und Reiter

Der Feuerkurs kann als Einzeltag (Samstag) oder als Wochenendkurs gebucht werden. Er richtet sich an Reiter, die Spaß an der Arbeit mit Feuerelementen finden und Interesse daran haben, mit ihrem Pferd etwas Besonderes zu erlernen. Pferd und Reiter, die bisher noch nichts mit Feuerelementen zu tun hatten, werden langsam an das Element herangeführt – und dies erstmal sehr entspannt vom Boden aus, bevor es unter dem Sattel weiter geht.

Wichtig: Jedes Pferd ist individuell. Es wird keine Garantie gegeben, wie weit wir im Einzelfall kommen.

Mehr...

---

09. Oktober 2016

Miniaturenmarkt 2016

Miniaturbibliotheken, Schaukästen aller Art und nostalgische Szenen
… rund ums Puppenhaus im Maßstab 1:12

Der Miniaturenmarkt, der unter diesem Namen seit nunmehr 14 Jahren aus Erftstadt in der Miniaturszene bekannt ist, hat ein neues Zuhause in der Eifel gefunden. Nach dem großen Erfolg 2014 & 2015 wird die Puppenhäuser- und Miniaturenausstellung 2016 im außergewöhnlichen, mittelalterlichen Ambiente der Bourbonensäle der Burg Satzvey ein drittes Mal stattfinden.

Mehr...

---

15. Oktober 2016

Gelassenheitstraining für Pferd und Reiter

-Eintageskurs-

Das Gelassenheits- oder auch Desensibilisierungstraining ist ein Bodenarbeits- und Reitkurs für Anfänger und Fortgeschrittene. Hier wird zunächst mit Bodenarbeit, eine auf Vertrauen basierende Kommunikation zwischen Pferd und Reiter aufgebaut. In verschiedenen Übungen werden dem Pferd u.a. Situationen aus dem Alltag spielerisch näher gebracht – mitunter grundlegende Dinge, die das Pferd zur eigenen Sicherheit besonders im Gelände kennenlernen und scheufrei akzeptieren sollte.
Durch die Beruhigung in der Gruppengemeinschaft und konsequentes, zielgerichtetes Üben lernt das Pferd schnell, dass es scheinbar bedrohlich wirkenden Gegenstände und Situationen souverän entgegentreten kann. Durch gezieltes Loben bekommen Pferd und Reiter mehr Gefühl zueinander und stärken ihr Miteinander.

Das Ergebnis: Pferd und Reiter haben richtig Spaß zusammen!

Mehr...

---

15. und 16. Oktober 2016

Seminar: Historisch Europäische Fechtkunst

  Einhänderschild

Das entwickelte Unterrichtssystem ist auf ein realistisches, kampfmäßiges Fechten bezogen und stützt sich dabei vor allem auf Techniken der älteren italienischen und deutschen Fechtschule, hat dazu aber einen modernen Unterrichtsansatz gewählt, der zunächst –speziell in den Anfängerseminaren- defensiv ausgerichtet ist. Damit steht als erster Grundstein unseres Unterrichts dieser Defensiv-Ansatz auch als leichter Zugang für Frauen, Bühnenfechter und Selbstverteidigungsinteressierte zur Verfügung.

Mehr...

---
Systemische Aufstellungsarbeit mit dem Pferd

Die langjährige Coachingmethode unter ganz neuen Aspekten.

Info:
Felicitas Ariane Scholz, Coach für systemische Familien- und Konfliktaufstellungen, ist seit vielen Jahren als Therapeutin tätig. Seit nun zwei Jahren lässt sie als einen weiteren Stellvertreter dieser spannenden Lösungsarbeit den Mediator Pferde mitwirken.

Nicht wirklich möglich zu beschreiben aber sehr lohnenswert zu erleben, wie das Pferd diese außergewöhnliche Arbeit unterstützt.

Mehr...

---

Halloween

29. und 31. Oktober 2016

Halloween

Ab 18 Uhr begrüßt der schaurige Fährmann auf dem Burgsee stumm seine Gäste - Schreckensgestalten versetzt so manchen Besucher in Angst und Schrecken. Wer traut sich in den Parcour des Schreckens, der in der Dämmerung unheimlich daliegt?

Im Gutshof findet auf der Bühne ein einheizendes Bühnenprogramm statt. Um 21 Uhr beginnt dann die große Aftershowparty mit DJ im Geistersaal, bei der sich Gespenst und Werwolf zu einem nicht enden wollenden Tanz die Hand reichen.

Mehr...

---