In der Natur eines jeden Pferdes finden sich Bewegungsabläufe wieder, die der Mensch so fördern kann, dass beim Zuschauer der Eindruck entsteht, das Pferd würde wahre Kunststücke vorführen. Gefunden werden diese Abläufe im Spiel der Pferde untereinander, im Imponiergehabe oder in banalen Alltagsabläufen. Ziel des Kurses ist es, diese natürlichen Abläufe abrufbar zu machen. Hier muss sich das Tier nicht verbiegen, sondern im Spiel mit dem Menschen nur lernen, was von ihm gewünscht wird und wann es was tun soll.

Und dies ist keineswegs ohne Nebeneffekt:
Die Beweglichkeit des Pferdes wird gefördert und gekräftigt – körperliche Fähigkeiten verbessert. Das Pferd lernt zu lernen – sich zu konzentrieren – und wirkt direkt ausgeglichener.
Auch die Kommunikation zwischen Mensch und Pferd wird verfeinert. Durch ehrlich gemeintes Lob gewinnt das Pferd an Selbstbewusstsein und hat Freude an der Arbeit.
Eine Reihe von Hilfsmitteln – beispielsweise die Stimmt und Körpersprache – setzt der Mensch gezielt ein und vermittelt dem Pferd eindeutige Signale. Mensch und Tier bekommen mehr Gefühl zueinander und stärken ihr Miteinander. Das Ergebnis: Pferd und Reiter haben richtig Spaß zusammen!
Wir von Emotion Pferd freuen uns, Nina Schmitz, PferdVertraut, auf Burg Satzvey begrüßen zu  dürfen. Sie wird den Kurs leiten. „Eine vertrauensvolle Beziehung zwischen Pferd und Mensch ist keine Zauberei. Sie ist lediglich das Ergebnis aus einem fairen, respektvollen und konsequenten Umgang miteinander, der auf einer klaren, für das Pferd leicht verständlichen Kommunikation beruht.“
PferdVertraut“ ist ein Reitweisen übergreifendes Konzept, in dem sich jeder wiederfinden kann.

Begrenzte Teilnehmerzahl – Anmeldung erforderlich.

© Copyright 2016 - Burg Satzvey