fbpx
Julia Granderath verbindet Pferd und Mensch
das Ausbildungssystem, welches die Natur des Pferdes an erste Stelle stellt!
Alle Reiter, die Freude daran haben gemeinsam mit ihrem Pferd zu lernen, finden hier die Möglichkeit sich weiterzuentwickeln. Je breiter ihr Spektrum an verschiedenen Methoden ist, desto individueller können Sie ihr Pferd arbeiten! Eine grundlegende Methode, welche ein ganzes Pferdeleben lang Anwendung finden kann, ist die klassische Arbeit an der Hand. Sie bietet hervorrangende Einsatzmöglichkeiten in der Jungpferdeausbildung, beim alltäglichen Training allgemein, bei der Reha von Pferden und beim Training älterer Pferde.

Neue Lektionen und Bewegungsabläufe lassen sich durch die klassische Arbeit an der Hand pferdegerecht einführen und vorbereiten. Bei dieser gemeinschaftlichen Tätigkeit trainieren sowohl das Pferd als auch der Reiter ihren Körper und üben neue Bewegungsabläufe. Für das Pferd ist es von Vorteil die Lektionen ohne Reitergewicht ausführen zu können. Der Reiter hat die Möglichkeit einen anderen Blickwinkel auf das Pferd und seinen Bewegungsablauf zu erhalten. Er kann Beobachtungen machen, die für die weitere Arbeit von Nutzen sind. Die Kommunikation zwischen Reiter und Pferd wird verfeinert, wobei Absprachen getroffen werden, auf welche der Reiter im Sattel dann zurückgreifen kann.

Der Kurs vermittelt Ihnen grundlegende und weiterführende Inhalte zum Thema Arbeit an der Hand. Die Bandbreite erstreckt sich ausgehend von Basiselementen der Verständigung am Boden bis hin zu anspruchsvollen Lektionen an der Hand aus der klassisch barocken Reiterei.

Begrenzte Teilnehmerzahl – Anmeldung erforderlich.

Preis: € 120,00

© Copyright 2018 - Burg Satzvey