Gelassenheits- & Desensibilisierungstraining für Pferd und Reiter

-Eintageskurs-

Das Gelassenheits- oder auch Desensibilisierungstraining ist ein Bodenarbeits- und Reitkurs für Anfänger und Fortgeschrittene. Hier wird zunächst mit Bodenarbeit, eine auf Vertrauen basierende Kommunikation zwischen Pferd und Reiter aufgebaut. In verschiedenen Übungen werden dem Pferd u.a. Situationen aus dem Alltag spielerisch näher gebracht – mitunter grundlegende Dinge, die das Pferd zur eigenen Sicherheit besonders im Gelände kennenlernen und scheufrei akzeptieren sollte.
Durch die Beruhigung in der Gruppengemeinschaft und konsequentes, zielgerichtetes Üben lernt das Pferd schnell, dass es scheinbar bedrohlich wirkenden Gegenstände und Situationen souverän entgegentreten kann. Durch gezieltes Loben bekommen Pferd und Reiter mehr Gefühl zueinander und stärken ihr Miteinander.

Das Ergebnis: Pferd und Reiter haben richtig Spaß zusammen!

Ziel des Kurses: Stärken der Kommunikation, sowie Festigung des Vertrauens und der Freundschaft zwischen Pferd und Mensch durch ein respektvolles, vertrauensvolles Miteinander und der Bewältigung verschiedener Aufgaben.

Einzeltraining – Individuell nach Möglichkeit von Pferd und Reiter – nach Terminabsprache möglich.

© Copyright 2016 - Burg Satzvey