Seminar für Anfänger: Kämpfen mit dem Anderthalb- und Bidenhänder nach der deutschen und italienischen Fechtschule des 15 u.16. Jhdts.


Historie und Unterrichtsansatz

Das von Herrn Volker Kunkel in den 70er Jahren des vergangenen Jhdts. begründete Lehr- und Forschungsinstitut für Kampfkunst und Philosophie beschäftigt sich seit rund zwanzig Jahren auch mit Europäischen Fechttechniken, speziell historischen Formen. Seit jetzt 25 Jahren hat Herr Kunkel in diesem Rahmen Fechtseminare veranstaltet, bei denen insgesamt bisher weit über 3000 Teilnehmer unterrichtet wurden. Wer kann eine ähnlich erfolgreiche Bilanz im deutschsprachigen Raum ziehen? Im Mittelpunkt der Seminare steht dabei die Arbeit mit den Waffen des europäischen Mittelalters und der frühen Neuzeit, speziell dem kurzen und dem langen Schwert, die sowohl in ihrer waffentechnischen Entwicklung wie auch in der Kampftechnik einmalig sind und innerhalb von 500 Jahren Entwicklung alles übertrafen, was in anderen Kulturkreisen entwickelt wurde!

Das dafür und dabei entwickelte Unterrichtssystem ist auf ein realistisches, kampfmäßiges Fechten bezogen und stützt sich dabei vor allem auf Techniken der älteren italienischen und deutschen Fechtschule, hat dazu aber einen modernen Unterrichtsansatz gewählt, der zunächst –speziell in den Anfängerseminaren- defensiv ausgerichtet ist (ein wichtiger Unterschied zum klassischen Unterrichtsansatz der „Deutschen Schule“, s. auch weiter unten ). Damit steht als erster Grundstein unseres Unterrichts dieser Defensiv-Ansatz auch als leichter Zugang für Frauen, Bühnenfechter und Selbstverteidigungsinteressierte zur Verfügung. Das können auch die Seminarteilnehmer in Satzvey bestätigen.

  • Termine
  • Samstag, 10. Juni 2017
  • Sonntag, 11. Juni 2017
  • Beginn
  • 13:00 Uhr
  • 08:00 Uhr
  • Ende
  • 19:00 Uhr
  • 14:00 Uhr

Informationen, Links & Downloads

Preis für das Seminar:
130,90 €

Teilnehmerbedingungen:
Alter ab 18 Jahre
Haftpflichtversicherung
normaler Gesundheitszustand
Ausnahmen nur nach Rücksprache

Für Anfängerseminare ist der Besitz/Erwerb einer eigenen Waffe nicht notwendig!

Diese wird von uns gestellt, zusätzlich bieten wir aber auch preisgünstige geeignete Teile zum Kauf an.

© Copyright 2016 - Burg Satzvey